TATORT BODENSEE 2016


2018: Der Wettbewerb

Zahlreiche Gruppen und Klassen haben sich auch in der Runde 2016 wieder angemeldet. Anmeldeschluss war der 27. November 2015.

Ladet hier den Anfang der Geschichte herunter. Eure Aufgabe besteht darin, diesen Krimi zu Ende zu schreiben.

Das fertige Drehbuch sendet ihr uns bis zum 31. Januar 2016 zu. Vorne muss ein Deckblatt drauf. Solltet ihr beim Schreiben Schwierigkeiten oder Fragen haben, dann meldet euch.

Zehn Autorenteams werden zur Preisverleihung eingeladen. Und ein Team gewinnt den Hauptpreis: die Verfilmung des eigenen Drehbuchs!

btn_drehbuch
btn_deckblatt

 

So geht’s: Zuerst Anmelden

Um am Drehbuchwettbewerb TATORT BODENSEE teilnehmen zu können, muss sich eure Gruppe oder eure Klasse zunächst anmelden. Schwerpunktmäßig richtet sich der Wettbewerb an 14 bis 20jährige, doch jüngere Schülerinnen und Schüler können mitmachen. Zuerst ladet ihr das Anmeldeformular herunter. Ein volljähriger Gruppenleiter (bzw. die Lehrerin oder der Lehrer) gibt seine Kontaktdaten an und unterschreibt. Das Anmeldeformular muss bis zum 15. November 27. November bei uns sein, entweder per Fax (0711-2850-780) oder per E-Mail (cschnell@lmz-bw.de). Bitte achtet darauf: die Gruppe/Klasse muss aus Baden-Württemberg kommen. Im Reglement_2016 sind alle Teilnahmebedingungen nochmals zusammengefasst.

Dann schreiben

Den Anfang des Drehbuchs “Im Netz” (pdf) hat Nicola Schreiner bereits geschrieben. Schreibt die Geschichte weiter – in Form eines Drehbuchs. Wie das geht, erfahrt ihr hier. Der Film soll nicht länger als cirka 10 bis 12 Minuten sein, das sind insgesamt rund 10 bis 12 Drehbuchseiten. Ihr dürft die Anfangsszenen auch (ganz leicht!) verändern – hier sind die Szenen nochmals als word-Dokument: Vorlage_TatortBodensee2016.docx.

Schließlich einsenden

Das fertige Drehbuch, das also nun rund 10 DIN-A4-Seiten lang ist (Schriftgröße = 12 Punkt; Zeilenabstand = 1,5-fach), muss mit einem Deckblatt (Muster hier herunterladen) versehen werden. Dann sendet ihr es in zweifacher Ausfertigung bis zum 31. Januar 2016 per Post an:

Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Tatort Bodensee
Rotenbergstraße 111
70190 Stuttgart

Wie geht es dann weiter?

Eine Jury wählt die zehn besten Drehbücher aus. Die Autorenteams werden zur Preisverleihung im SWR-Funkhaus nach Stuttgart eingeladen. Dort werden dann die drei Hauptgewinner ausgezeichnet sowie der Sonderpreis (für eine junge Klasse, für eine Förderklasse oder für eine außergewöhnliche Leistung).

Was gibt es zu gewinnen?

1. Preis: Verfilmung der eigenen Geschichte mit einem professionellen Drehteam. (Der Dreh und ein Vorbereitungsworkshop finden voraussichtlich im Mai/Juni 2016 statt.)

Zweite Preise: Workshop in der SWR Tatort-Redaktion in Baden-Baden bzw. Besuch in der Redaktion von SWR Planet Schule in Baden-Baden

Sonderpreis: Besuch bei der FSK in Wiesbaden inklusive Anreise, Filmvorführung und Snack. (Die FSK – Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft vergibt die Prädikate “wertvoll” und “besonders wertvoll” an gute Kinofilme.)

Zusätzliches Bonbon: Alle zehn nominierten Gruppen erhalten außerdem jeweils zwei Festivalpässe für die Filmschau Baden-Württemberg (die im Dezember 2016 in Stuttgart stattfindet).

 

Partner

Der Jugenddrehbuchwettbewerb TATORT BODENSEE ist eine Gemeinschaftsproduktion des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg, der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest, der MFG Filmförderung Baden-Württemberg und der LFK Baden-Württemberg; für besondere Unterstützung danken wir dem SWR, der FSK, dem Verband Deutscher Drehbuchautoren und der Filmschau Baden-Württemberg. Verantwortlich für die Projektorganisation ist das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Ziel des Drehbuch-Wettbewerbs ist es, die Filmbildung in Baden-Württemberg weiter zu stärken und Anreize für Jugendliche zu schaffen, sich mit dem Film als Ausdrucksmittel und Gestaltungsform auseinanderzusetzen.