TATORT BODENSEE 2018


2018: Weiterbildungen

Weiterbildungen

Das Landesmedienzentrum bietet zu Drehbuchwettbewerb verschiedene Weiterbildungen an. Zwei Webinare wurden erfolgreich durchgeführt, hier das dritte:

Drehbuch 3 – Script-Coaching – 18. Januar 2018, 16.30 Uhr – Webinar

Das Webinar ist wird als Coaching angeboten, sowohl für Schüler als auch für Lehrer/Gruppenleiter. Die Amerikaner nennen das Script-Doctoring: eine individuelle Beratung zu den Drehbüchern, die noch in Arbeit sind. Die Ausschreibung dazu erging per Mail an alle teilnehmenden Gruppen.

>> Die Teilnahme ist nur möglich, wenn die Gruppe beim Wettbewerb angemeldet ist.

> Es können sowohl Schülergruppen/Schreibteams als auch Lehrkräfte/Betreuer teilnehmen.

> Um ein Drehbuch zu besprechen, ist es notwendig, dass die Gruppe das Drehbuch und eine Fragestellung vorab an bis 12. Januar an cschnell@lmz-bw.de sendet. Das Drehbuch muss noch nicht fertig sein, es genügt der aktuelle Stand.

> Man kann auch teilnehmen ohne Einreichung eines Drehbuchs.

> Die Teilnahme ist kostenfrei.

> Man benötigt einen Computer mit Internetanschluss und Lautsprecher – mehr nicht.

> Eine Anmeldung per Mail an cbergmann@lmz-bw.de ist zur Teilnahme notwendig.

 

Bereits stattgefunden haben folgende Webinare:

Drehbuch 1: Einführung in die Dramaturgie des Kurzfilms und die Figurencharakterisierung – 30. November 2017 – 13.15 Uhr – Webinar

In der Weiterbildung  lernten Sie die Grundlagen der Filmdramaturgie und deren Umsetzung für Kurzfilme kennen. Der aktmäßige Aufbau und die Figurencharakterisierung waren ebenso Thema wie die Struktur einzelner Szenen, die Möglichkeiten Spannung zu erzeugen und die Kunst, gute Dialoge zu schreiben.

Drehbuch 2: Methoden und Anregungen zum Drehbuchschreiben mit Schülern – 12. Dezember 2017 – 13.15 Uhr – Webinar

Es wurden die Arbeitsphasen des Drehbuchschreibens so herunter gebrochen, dass Sie Ihre Klasse, Ihre AG oder Ihre Jugendgruppe anleiten können, ein verfilmbares Drehbuch für TATORT BODENSEE zu schreiben. Dann betrachteten wir die häufigsten „Schwachstellen“ von Schüler-Drehbücher und stellten einige Möglichkeiten vor, ein Drehbuch zu verbessern.